Donnerstag, 25. Juli 2013

Rosengelee

Da ist in den letzten Wochen etwas Rosengelee entstanden, das ich total lecker finde. Auf die Idee bin ich wegen meiner gigantisch duftenden Damszenerrose gekommen, und nachdem ich ein alkoholfreies Rezept gefunden hatte, gings an die Arbeit. Allerdings ist die Ausbeute noch nicht so üppig, da meine Rose noch etwas klein ist und maximal drei bis fünf neue Blüten am Tag gebracht hat.

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Ui, da mach ich aber große Augen!
Magst du mir das Rezept beim nächsten Treffen mitbringen...? :D
Bis jetzt habe ich die Rosenblätter nur für Tee getrocknet, aber DAS ist ja sooo viel besser.

Fusseln+Bienen hat gesagt…

Ich werds versuchen, Michaela. Wichtig ist, dass es Damaszenerrosen sind, von denen die Blätter kommen.

LG von Kerstin