Dienstag, 27. August 2013

Aus dem Urlaub zurück

Die schönen Urlaubstage in der Nähe von Rerik/ Ostsee sind vorüber und der Alltag hat uns zurück. Neben den üblichen Pflichten kann ich aber auch wieder in den Farbtöpfen rühren und die Schilfblüten haben schon die Koch(tor)tour hinter sich gebracht. Morgen soll die Farbe in die Wolle krabbeln. Vom Urlaub bleiben dennoch weitaus schönere Erinnerungen als das leidige Schilfblütenschneiden. So sehne ich mich nach dem Meeresrauschen, einem der schönsten Sinneseindrücke aus meinem Urlaub. Genauso bleibend wird sich der Blick von der Terasse auf die Koppel einprägen - ein friedliches, mädchenromantisches Bild.
Als Erinnerung für den Geschmackssinn durften noch zwei Gläser selbst fabrizierte Brombeermarmelade mitkommen und bereichern jetzt unseren Frühstückstisch.

Kommentare:

MondScheinMaschen hat gesagt…

Hi Kerstin, willkommen zurück. Ich liebe auch das Meeresrauschen und den Geruch dazu, eigentlich könnte ich schon wieder Richtung Ostsee starten.
Nun, dann stürzen wir uns halt auf unsere Wolle und freuen uns auf den nächsten Urlaub im Norden.
LG von Silvia

Fusseln+Bienen hat gesagt…

Oh ja. Jetzt ist erst einmal Wolle dran. Am liebsten würde ich in den Oktoberferien wieder an die Ostsee fahren. Ich bin dort auch sehr gern außerhalb der Hauptsaison.

LG von Kerstin

Viola hat gesagt…

Schön Kerstin, dass du wieder da bist-- aber klat- Urlaub ist was Tolles und am Wasser sowieso- Ich habe mich nach dem letzten Ostsee Urlaub bei Wind an den Waldrand gestellt und die Augen zu gemacht- und siehe da- das Meer hörte ich in Form von Blättern rauschen---- lach- Bis Do--- grüßr Viola

MondScheinMaschen hat gesagt…

Hihi, wir sind auch schon am hinundherüberlegen, ob wir in den Herbstferien noch eine Woche hoch fahren. Aber ich schätze mal, ich kann wegen meinem laufenden Projekt garnicht weg :-(
LG von Silvia

Fusseln+Bienen hat gesagt…

Hallo Viola, ich habe eine CD mt Meeresrauschen. Die ist schon gut, kommt aber nicht an den Originalschauplatz heran. Da müsste ich zusätzlich Sand auf den Balkon schütten und mich bei praller Sonne rauslegen.

Arme Silvia, vielleicht klappt es ja doch noch irgendwie. Bei der Entfernung lohnen sich leider ein paar Tage nicht. Es sollte schon mindestens eine Woche sein. - bei meinem Mann ist auch noch alles unklar. Das entscheiden wir bestimmt kurzfristig.

LG von Kerstin