Donnerstag, 8. August 2013

Imkerei - die Vorbereitungen

Bald ziehen meine Mädels bei mir ein. Da die Bedingungen für die Sechsbeiner von Winter bis zum Frühsommer nicht so vorteilhaft waren, läuft alles etwas anders als geplant. Die Beuten sind gestrichen, die Rähmchen fertig und die Gerätschaften sitzen in den Startlöchern. Hier die Beweisfotos:

Kommentare:

Raphaela hat gesagt…

Hallo Kerstin,
danke schön für deinen netten Kommentar zu meinen Filethäkel-Gardinen. :-) Und danke schön auch dafür, dass du dich als neue Leserin bei mir angemeldet hast. Ich bin ja schon seit längerem Leserin bei dir, weil mich deine Bienen interessieren, aber es ist total komisch: Obwohl ich in deiner Leserinnen-Liste bin, bekomme ich deine Beiträge nicht in meinem Reader angezeigt. Hast du eine Ahnung, woran das liegen könnte.
Schön, dass du dich auch für Holzbeuten entschieden hast. Ich habe diese Entscheidung bisher noch nicht bereut, obwohl die meisten Imker aus unserem Verein in Styropor-Beuten imkern, und mir immer gerne von den angeblichen Vorteilen berichten. Ich kann es auf deinem Foto nicht erkennen: welche Rähmengröße hast du denn genommen? Sind das Zander-Rähmchen?
Jetzt muss ich direkt mal bei dir schauen, welche Beiträge ich bisher alle von dir verpasst habe.
Tschüss und viele Grüße
von deiner Imker-Kollegin
Raphaela

MondScheinMaschen hat gesagt…

Liebe Kerstin, ich wünsch Dir viel Erfolg mit Deinen Bienchen und immer gute Ausbeute (sagt man das so?).
Mir geht es wie Raphaela, ich hatte es Dir auch schon mal erzählt, daß ich Deine neuen Beiträge nicht bekomme, obwohl ich Deinen Blog verfolge. Vielleicht hängt es da doch irgendwo an einer Einstellung in Deinem Blog?
LG von Silvia

Fusseln+Bienen hat gesagt…

Hallo Raphaela,

danke für deinen Kommentar. Ichhkann erst jetzt antworten, da ich im Urlaub war und dort nur das Nötigste per Internet erledigt habe.

Nachdem ich immer mal auf deiner Seite war, wurde es endlich Zeit, mich offiziell bei dir anzumelden.

Dass meine Seite nicht bei anderen angezeigt wird, ist schon anderen aufgefallen. Da werde ich wohl nochmal auf die Suche gehen, um die Einstellung zu finden, die das verursacht.

Nun zur Imkerei:
Ich habe ehrlich gesagt schon eine Weile überlegt, ob Styropor wegen des Gewichts besser wäre. Aber es ist einfach ein Kunststoff, der extrem isoliert und wie soll ich die Beuten später mal entsorgen? Außerdem wohne ich auch gern mit echten Holzmöbeln und so ist bis auf die Halbzargen alles aus Weymouthskiefer. Als Rahmengröße habe ich DNM gewählt, weil mein Imkerpate und Ablegerlieferant damit arbeitet und weil auch andere Bekannte damit imkern.
Wie machst du das mit den Wachsplatten? Mein Pate hat meist nur halbe Wachsplatten eingesetzt, weil er die Erfahrung gemacht hat, dass seine Völker vitaler sind, wenn sie auch noch etwas mehr selbst ausbauen müssen. Er hatte nicht den Eindruck, dass die Honigleistung darunter leidet. Mal sehen.

Bis bald wieder
Liebe Grüße schickt dir Kerstin

Fusseln+Bienen hat gesagt…

Liebe Silvia,

vielen Dank für die lieben Wünsche. Ausbeute ist schon ok, denke ich. Aber leider gibt es erst nächstes Jahr was.
Wegen der nicht angezeigten Beiträge werde ich noch einmal suchen. Ich hatte schon einige Einstellungen geändert, aber das hat offensichtlichh nichts bewirkt.

LG schickt dir Kerstin